The best of Eric Clapton, live!

Eine faszinierende Zeitreise durch die Musikgeschichte von Eric Clapton, präsentiert von 3 Top-Gitarristen und der hochkarätig besetzten Bell-Bottom-Blues Band.

 

Schon seit 2005 ist dieses Projekt der GuitarChallenge unglaublich erfolgreich. Etliche ausverkaufte Häuser bestätigen das nach wie vor grosse Interesse an der Musik von Eric Clapton.

 

In einer spektakulären Show bietet die "creme de la creme" der Würzburger Musikszene ein unvergleichliches Konzerterlebnis!

 

Projektinfo

Klaus Wolf, Jochen Volpert, Mike Viertel
Klaus Wolf, Jochen Volpert, Mike Viertel

Als ein Fan nach einem Konzert 1965 in London "Clapton is God" auf eine Wand pinselte, war dies der Start einer unvergleichlich erfolgreichen Karriere von Eric Clapton. Bis heute wird Eric als der beste, weiße Blues- und Rockgitarrist bezeichnet, der nicht umsonst die "Royal Albert Hall" in London 24 Nächte hintereinander füllte.

 

Ob Jung oder Alt, es wird wohl kaum jemanden geben, der Eric Clapton und seine unvergesslichen Songs wie "Sunshine of your love", "Layla", oder "Wonderful tonight" nicht kennt.

 

Dies war der Anlass, eine "Guitar Challenge 2005" der besonderen Art ins Leben zu rufen. Es wurden Songs von 1965 bis 2004, folglich von "John Mayall & the Bluesbrakers", "Cream", "Blind Faith", Derek & The Dominos" und natürlich aus seiner Solo-Zeit ausgewählt, um dem Publikum eine musikalische Zeitreise von Eric Clapton zu präsentieren.

 

Line up:

Mike Viertel,

wird wohl zu Recht als einer der besten Bluesgitarristen im süddeutschen Raum bezeichnet. Seine unvergleichlich gefühlvollen Soli auf seiner außergewöhnlichen "Old Fender Stratocaster" eignen sich perfekt für die Musik von Eric Clapton. Als erster "Guitar Challenge" Sieger darf er auf keinen Fall fehlen.www.omni-blues-band.de

Klaus Wolf

Gitarrist, ehemaliger "Guitar Challenge" Sieger und vielbeschäftigter Produzent in seinem eigenen Tonstudio, konnte glücklicherweise für dieses Projekt gewonnen werden. Die langjährige Erfahrung auf diversen Bühnen und seine unglaubliche Virtuosität und Spielfreude verleihen dem Tribut an Eric eine besondere Note. www.kwmusic.de

Jochen Volpert

ist eine wahre Ausnahmeerscheinung an der Gitarre und sicherlich kein Geheimtipp mehr.

Er überzeugt durch sein brillantes, technisch versiertes und ästhetisch ausdruckstarkes Spiel. Ein Künstler, der es versteht, dem anspruchsvollen Gitarrenspiel Claptons den nötigen Respekt zu erweisen.www.jochenvolpert.de

Stephan Schmitt, special guest

ein junger Gitarrist der Extraklasse in Sachen Blues. Die letzten beiden Konzerte brachten ihm als "Aushilfe" brillante Rezensionen und Fanpost aus dem Clapton-Forum ein. Er trifft das Publikum genau dort, wo das Clapton-Herz schlägt.

www.myspace.com/famos09

Linda Schmelzer

"Chefin der Guitar Challenge"

 

Carola Thieme

eine Künstlerin, die neben ihren vielfältigen Projekten den Gesang vor allem in den Balladen von Eric Clapton gerne übernimmt.

www.carolathieme.de

Uwe Heppenstiel

unser Sunnyboy läßt gerade bei "Wonderful tonight" alle dahin schmelzen.

www.mir2wae.de

 

Marquis de Schoelch

zeigt sich immer in absoluter Hochform, was sich in wahren Fandangos auf den Tasten auswirkt. Entweder wirbelt er mit himmlischer Rasanz oder er streichelt die Tasten mit derartiger Emotion, dass es den Zuhörern den Atem verschlägt.

 

 

Joachim "Chui" Lang

liebt die große Bühne und wehe, es groovt nicht! Nicht nur im Basement ein gefragter Grooveteppich!

www.omni-blues-band.de

Peter Wirth

ein drummer der Extraklasse! Würde Eric Clapton ihn kennen, hätte er ihn vom Fleck weg engagiert.

www.monkey-man.de

Stefan Schön, special guest

begleitete den "Voice of Germany" winner Andi Kümmert als Drummer bei seiner Deutschlandtour. Heute geht er seine eigenen Wege.

Ist bei den beiden gigs 2015 dabei!

www.stefandrum.de/