"It`s a little Woodstock" im Main Street Cafe in Dettelbach - 2011&2012

Das Woodstock Festival 1969 wurde lange Zeit als das größte und entscheidendste Ereignis in der Musikgeschichte angesehen und noch heute steht dieses Festival als einer der „bedeutendsten Momente der Rockgeschichte“ auf den vorderen Rängen im Rolling Stone Magazine.


Bei vielen Fans hat die Musik von damals auch heute ihre Bedeutung nicht verloren. Genau diese Menschen lud das Main Street Cafe in Dettelbach zwei Mal auf ihr Open Air ein, um die Musik und den Geist dieser Zeit wieder aufleben zu lassen.

Das Motto des Abends ist eigentlich ganz einfach: „It`s a little Woodstock!“ – die geniale Musik von Janis Joplin bis Jimi Hendrix und vielen anderen in friedlicher Atmosphäre und gemütlichem Ambiente zum zuhören, tanzen oder einfach zum Spaß haben.

It`s a little Woodstock 18. August 2012

 

The Experience, a tribute to Jimi Hendrix

Jimi Hendrix hat die Rockmusik geprägt wie kein anderer und schon deshalb darf seine Musik auf einem Woodstock-Festival nicht fehlen. Die regional bekannte und beliebte Band "The Experience", die auch das Festival mit dem Main Street Cafe veranstaltet, wird sich vor dem Altmeister Jimi verneigen und ihm den Tribut zollen, den er noch heute verdient.

 

Dead Again, the music of Grateful Dead, Janis Joplin and Allman Brothers

Die sechsköpfige Band aus Nürnberg "Dead again" führen den Weg der musikali-schen Legenden, wie Grateful dead und Janis Joplin mit absoluter Hingabe fort. Mit Sängerin Fee Kuhn, der Reinkarnation von Janis Joplin kann man sich sowohl auf psychedelische Jams als auch auf akustische Träumereien freuen, die bei uns Zuhörern ein Lebensgefühl der 60 er Jahre garantiert wiedererwecken werden.

 

Bigger Bang, die Rolling Stones Coverband

Frontmann, Uli Heinzle ist zwar nicht der echte Mick Jagger, aber er beherrscht die Jagger-Schnute, den Tanzstil irgendwo zwischen Derwisch und Veitstanz mit den berühmten an Epilepsie erinnernden Gesten und die Stimme von schmutzig bis vulgär. Das schreibt zumindest die Presse aus der schwäbischen Alb. Bigger Bang kommen aus Stuttgart und sorgen bei jeder Show von der ersten Sekunde für ein echtes „Stones Live Feeling“. "We know, it's only rock n'roll, but we like it ..."

 

The Song retains the name, the sound of Led Zeppelin

Led Zeppelin wurde 1969 zwar nach Woodstock eingeladen, doch die junge Band sagte ab, weil sie damals nicht ahnen konnte wie bedeutungsvoll das Festival werden würde. Egal, denn sie kommen 2012 unter dem Namen "The song retains the name" von Duisburg nach Dettelbach angereist. Die Fans der unvergleichlichen Mu-sik von Led Zeppelin können vor allem auf den Leadsänger und Gitarristen "F.Z." gespannt sein, der seine Stimme Robert Plant persönlich gestohlen zu haben scheint.

 

Donny Shocker as special guest

Der Weltenbummler Donny Shocker versucht das Flair der 70er Jahre mitder Neuzeit zu verbinden und präsentiert seine eigene Musik beim Einlass.

 

 

Nachbericht - Mainpost 27.08.2012
Mainpost_Woodstock.pdf
Adobe Acrobat Dokument 97.3 KB

It`s a little Woodstock 20. August 2011

The Experience, A tribute to Jimi Hendrix, GER

Eric Jäger`s Gedanken kreisen täglich um Gitarren-Licks, Fender Strats, Voodoo Vibes und Marshall Amps. Seine Devise: nah am Original der Musik von Jimi Hendrix , Foxy Lady inbegriffen.

 

The Mammut Bones, plays Rory Gallagher, GER

Peter Spanberger hat die Musik von Rory eindeutig mit der Muttermilch aufgenommen, denn er liebt und lebt den Blues von Gallagher.

 

Eric Rust & the never sleeps Band, Tribute to Neil Young, GER

Eric Rust widmet sich mit großem Respekt der Musik des Altmeisters Neil Young. Mit reichlicher Spielfreude und purer Emotion erreicht er die „Hearts of Gold“.

 

Three on call plays Rock&Blues, BEL

Der gefühlvolle Gitarrist und Sänger „Rob“ Koeber fliegt extra aus Belgien ein, um beim Festival Klassiker von Clapton, Santana, The Stones und The Who zu präsentieren.

 

Donny Shocker as special guest

Der Weltenbummler Donny Shocker versucht das Flair der 70er Jahre mit der Neuzeit zu verbinden und präsentiert seine eigene Musik beim Einlass.

 

Slide-Show - It`s a little Woodstock 2011